New Zealand News – Daniel

Für jeden der sich fragt, was macht der Junge eigentlich da unten…

Hallo Familie und Freunde,
liebe Grüße an die Heimat!

Danke an alle die für uns hier gebetet haben und beten!!
Das ist genauso schön und wichtig wie die frische Luft die wir atmen.
Angehängt findet ihr ein Foto, welches seine eigene Geschichte über meine Zeit beim ‚Leadership and Teambuilding‘-Programm von Youth Quest erzählt.

54,5 Stunden gefüllt mit Theorie, Aktivität, Stress, guten Kameraden gemixt mit Wald, Sonne und Regen, plus endlosen Kilometern, kaum Essen und Schlaf, unter ständiger Beobachtung, schwerer Ausrüstung und Überaschungen jeder Art,
können durchaus lehrreich sein.
Nicht nur einige Antworten für Fragen in Sachen Team und Leiterschaft, die ich über die letzten Jahre hatte, sind mir in den letzten Tagen beantwortet worden.

Der extreme Bezug zur Praxis hat diesen Kurs wirklich einmalig gemacht und einmal mehr bewiesen das nichts durch Zufall passiert. Sondern vielmehr, dass das einfach eine Folge der Geschichte ist die vor 2 Jahren anfing und Gott einfach genau weis was der nächste Schritt ist und was wir brauchen. Und er spricht genau unsere Sprache.

Ich bin mir sehr sicher dass es das nicht nochmal auf unserm Globus gibt. Es ist einfach zuviel auf einmal passiert um es hier zu schreiben. Dazu mußte ich mich nicht einmal bewerben oder irgendsowas, Paul wollte mich unbedingt dabei haben. Sachen von der Art kosten normalerweise Unmengen, der Technische Aufwand allein war jenseits aller Vorstellungen.

Gott sei Dank für so viel Segen, ist alles was mir da noch zu sagen bleibt.

Ich freu mich auf alles was da noch so auf mich wartet….
Zum Schluß möchte ich einfach alle ermutigen die gerade an irgendeinem Punkt zu kämpfen haben: Meidet nicht die Herausforderung, was sie euch lehrt lernt man sonst gar nicht, oder braucht ewig bis man es kapiert. Gott ist manchmal viel praktischer wie man denkt oder wie einem lieb ist, wenn es um das lernen geht. Und bevorzugt spricht er dann auch noch durch Menschen.

Wenn irgendwas in der Heimat los ist, könnt ihr mir auch gerne dovon berichten.
Bis Bald!

Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.